Das Geheimnis des Erfolges ist,
zur rechten Zeit seine Chancen zu nutzen!

Ihre
Fachanwältin
in Dresden

Newsletter

Das Geheimnis des Erfolges ist, zur rechten Zeit seine Chancen zu nutzen. Aus dieser Zielsetzung heraus erhalten Sie hier Informationen über aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung.

Newsletter Wirtschaftsrecht 2017

Die wichtigsten Rechtsprechungen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2017 für Sie zusammengefasst

 Unternehmen

  • Strohmann-Geschäftsführer haftet für offene Sozialversicherungsbeiträge
  • Unpfändbarkeit von Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeitszulagen
  • Kundenbewertungen sind Werbung

Vertrag

  • Arbeitnehmer nur bei konkretem Anlass mit Keylogger überwachbar
  • „Gekauft wie besehen“ schließt Gewährleistung nicht vollständig aus
  • PKW-Käufer kann vor Nacherfüllung Transportkostenvorschuss verlangen

Immobilie

  • Keine Verlängerung der Verjährung von Vermieteransprüchen in AGB

BGH stärkt Mieter bei Eigenbedarf

  • Am frühen Silvesterabend bei Mieter eingeworfene Betriebskostenabrechnung ist fristwahrend

Sonstiges

  • Fahrverbote jetzt bei sämtlichen Straftaten möglich
Newsletter Pferderecht 2017

Die wichtigsten Rechtsprechungen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2017 für Sie zusammengefasst

Kauf:

  • Käufer trägt Beweislast auch in den ersten 6 Monaten nach Übergabe

Haftung und Versicherung:

  • Tierhalter haftet bei Verletzung des Tierarztes
  • Pächter von Ackerland zahlt bei Entstehung von Dauergrünland

Dienstleistung:

  • Hufschmied kann sich entlasten
  • Dienstleister trägt Beweislast bei Berittvertrag
  • Tierarzt muss über Risiken unterschiedlicher Kastrationsmethoden aufklären
  • Equidenpass darf nicht zurückbehalten werden
  • Keine Haftung bei Eingliederung

Sonstiges:

  • Versicherungsvertreter kann eigene Pferde nicht absetzen
  • Landwirt haftet für Panikreaktion
Newsletter Pferderecht 2016

Die wichtigsten Rechtsprechungen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2016 für Sie zusammengefasst

Kauf:

  • Käufer bestimmt den Gerichtsort bei Rückabwicklung des Kaufvertrages
  • Ersatzlieferung nach Proberitt muss nicht hingenommen werden

Haftung und Versicherung:

  • Absolute Fahruntüchtigkeit eines Pferdekutschers bei 1,1‰
  • Führen eines Pferdes ist kein Reiten
  • Mitverschulden des Reiters und Beweiserleichterung bei Proberitt

Dienstleistung:

  • Haftung des Pensionsbetreibers bei Pferdefütterung
  • Tierarzt zahlt nach fehlerhafter Ankaufsuntersuchung
  • Kein Schadensersatz bei unangemessener Unterbringung

Sonstiges:

  • Transponderpflicht für alle
  • Pferdesteuer in Deutschland zulässig
Newsletter Wirtschaftsrecht 2015

Die wichtigsten Rechtsprechungen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2015 für Sie zusammengefasst

Newsletter Pferderecht 2014

Die wichtigsten Rechtsprechungen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2014 für Sie zusammengefasst

Newsletter Wirtschaftsrecht 2014

Die wichtigsten Rechtsprechungen und Neuigkeiten aus dem Jahr 2014 für Sie zusammengefasst